Besuch im "Klangpark"

Neben der Qualifizierung von Langzeitarbeitslosen und der Ausbildung junger Menschen wird in der SBH Südost GmbH auch jenen geholfen, die in Deutschland Schutz und neue Perspektiven suchen. In einem Gemeinschaftsprojekt von Syrern, Eritreern, Kurden und Irakern entstand hierbei am Thüringer Bahnhof in Halle ein „Klangpark“.

Nach der öffentlichen Einweihung besichtigten auch die Teilnehmer/-innen des Projekts "Aktive Eingliederung Landkreis Saalekreis" die in fast einjähriger Arbeit entstandenen verschiedenen Metallskulpturen, deren erster Anspruch nicht das Aussehen, sondern die Benutzung als Klangkörper darstellt.

Trotz dieser vorrangigen Aufgabe sind den jungen Männern originelle Skulpturen gelungen, deren Klänge wir vor Ort ausprobieren und hören konnten. Es war faszinierend welche unterschiedlichen Töne die einzelnen Klangkörper hervor brachten und dass man sogar eine kleine Melodie darauf spielen konnte.

Ihre Eindrücke haben die Teilnehmenden in einer kleinen Collage festgehalten.