Mein erster selbstgebauter Schrank

Die Teilnehmenden des Projektes "Aktive Eingliederung Landkreis Saalekreis" haben im November 2017 damit angefangen einen Schrank zu entwerfen. Für das Äußere des Schrankes wurden verschiedene Ideen diskutiert und anschließend ein erster Entwurf angefertigt.

In einem zweiten Schritt wurden die genauen Maße besprochen und das dafür benötigte Material zusammengestellt, die Kosten kalkuliert und das benötigte Material eingekauft.

Unter Anleitung wurden zunächst die Bretter zugeschnitten. Im Anschluss wurden die Lamelloschlitze eingefräst, verleimt und mit diesen die Bretter zusammengefügt. Der Schrank besteht aus einem Unter- und einem Oberteil, die separat hergestellt wurden. Zuerst entstand das Oberteil, welches für die Schubladen gedacht ist. Dann wurde das Unterteil verleimt und mit Möbelrollen versehen.

Anschließend wurde der Schrank lasiert. Am Unterteil wurden Türen mit Griffen angebracht. So entstand binnen zwei Monaten in gelungener Teamarbeit ein neuer Schrank, der im Gemeinschaftsraum des Projektes aufgestellt werden konnte.