Wieder alle an Bord

Nach zwei Lockdown haben wir in den letzten Monaten nach und nach unsere Teilnehmer*innen zurückholen dürfen. Unter Beachtung aktuell geltender Hygiene- sowie Abstandsregeln können wir unsere Projektinhalte seit Juni 2021 im vollen Umfang am Standort durchführen. Viele unserer Teilnehmer*innen mussten sich erst einmal wieder daran gewöhnen, täglich vor Ort am Projektgeschehen teilzunehmen. Zu lange war die Zeit, in der sie von zu Hause aus die ihnen überbrachten Arbeitspakete bearbeitet haben, ihre sozialen Kontakte auf ein Minimum heruntergefahren waren. Für einige von ihnen ist die Projektteilnahme die einzige Möglichkeit, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, sich über ihre Probleme und Herausforderungen austauschen zu können. Für die nächsten Monate sind wieder viele interessante Projektarbeiten geplant, u. a. das Fertigstellen unserer Außensitzgruppe aus Paletten, das Flechten von Körben und die Herstellung von Weihnachtsdekoration. Zum Jahrestag der Deutschen Einheit besuchten die Teilnehmer*innen die Einheitsexpo Ausstellung in Halle. Verteilt über die Innenstadt gab es viele interessante Schautafeln zu bestaunen und viel Wissenswertes über die deutschen Bundesländer zu erfahren. Nebenher konnten unsere Teilnehmer*innen testen, wie es ist, auf Glas zu laufen. Einige von ihnen waren mutig genug diese Herausforderung anzunehmen.